Provenzalisch Gemüse-Quiche (vegan)

würzig, Lecker!

Provenzalisch Gemüse-Quiche (vegan)
Provenzalisch Gemüse-Quiche (vegan)

 

Zutaten:

 

Füllung:

400 g Seidentofu

Saft und Abrieb einer halben Bio-Zitrone

4 EL Hefeflocken

1 EL Speisestärke

1 TL Kräuter der Provonce

1 TL Kala Namak  (indisches Schwefelsalz)

Prise Muskatnuss

Pfeffer

 

1 Zucchini

1 Zwiebel

1 rote Paprika

Öl  zum Braten

 

zum Garnieren:

5 Cherrytomaten

10 schwarze Oliven

 

 

 

Teig:

300 g Dinkelmehl

160 g Alsan (Pflanzenbutter o. Magarine)

2 EL Sojamilch

7 g Backpulver

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

 

 

Zubereitung:

 

Zuerst alle trockenen Zutaten für den Teig vermengen, dann Sojamilch und Alsan dazugeben und gut verkneten, bis ein schöner Teig entsteht. Den Teig zur Kugel formen und 20 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine Quicheform einfetten. Nun den Teig kreisrund ausrollen und in die Quicheform heben. Dann den Teig mit den Fingern am Rand entlang andrücken und bearbeiten, dass die Form gleichmäßig ausgefüllt ist. Mit einer Gabel Löcher in den Teigboden drücken und ihn für ca. 15 Minuten vorbacken.

 

Für die Füllung Zucchini, Zwiebel und Paprika in Würfel schneiden und mit Öl in einer Pfanne anbraten. Anschließend salzen und pfeffern.  Zwischenzeitlich Seidentofu, Saft und Zitronenabrieb, Hefeflocken, Speisestärke, Kräuter der Provence, Kala Namak, Muskat und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und gut verrühren. Alternativ mit einem Pürierstab. Gebratenes Gemüse unterheben. 

 

Nach 15 Minuten den Teig aus dem Ofen nehmen und die Füllung in den Teigboden gießen. Tomaten und Oliven in Scheiben schneiden und gleichmäßig auf der Füllung verteilen, dass es optisch gefällt. Jetzt den Kuchen noch ca. 25–30 Minuten fertigbacken.

 

Vor dem Anschneiden auskühlen lassen. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen