Kastanienmehlpfannkuchen mit veganer Kartoffel-Frischkäsefüllung, Räuchertofu und Schnittlauch

Inspiration aus der Toskana

Kastanienmehlpfannkuchen mit veganer Kartoffel-Frischkäsefüllung, Räuchertofu und Schnittlauch
Kastanienmehlpfannkuchen mit veganer Kartoffel-Frischkäsefüllung, Räuchertofu und Schnittlauch

Zutaten:

 

6 kleine Pfannkuchen:

200 g Kastanienmehl

3 TL Flohsamenschalen

400 ml lauwarmes Wasser

Salz 1 EL Öl

 

Außerdem:

Öl zum Ausbacken

 

Füllung:

750 g Kartoffeln im geschältem Zustand

1 Zwiebel

175g Räuchertofu

3 EL Öl

150 g veganer Frischkäse

100 ml Pflanzenmilch ungesüßt

1 TL Rauchsalz

Prise Muskatnuss

Pfeffer

1 Bund Schnittlauch

 

Zubereitung:

 

Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Zwischendurch den Pfannkuchenteig herstellen. Hierfür alle Zutaten miteinander verrühren und 15 Minuten quellen lassen. Für die Füllung Zwiebel und Tofu in kleine Würfel schneiden und Schittlauch hacken. Wenn die Kartoffeln gar sind, das überschüssige Wasser abgießen und mit dem veganen Frischkäse und der Pflanzenmilch zerstamfen. Nun Zwiebel und Räuchertofu mit 3 EL Öl anbraten. Danach gebratene Würfel samt überschüssigem Öl in die Kartoffelmasse geben und unterrühren. Nun mit Rauchsalz, Muskat und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauch verfeinern. 

 

Jetzt die Pfannkuchen mit Öl ausbacken. Die Verarbeitung ist etwas schwieriger als mit Weizenmehl. Öl erhitzen, eine Kelle Teig in die Pfanne geben, kurz warten, damit der Teig sich etwas festigen kann, dann mit dem Pfannenwender vorsichtig ausstreichen. Wenn der Pfannkuchen oben trocken wird, wenden. So weitermachen, bis der Teig aufgebraucht ist.

 

Nun die Pfannkuchen befüllen, rollen und genießen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse kein Rezept mehr!

Empfehlungen

Köstlich & Konsorten