Kichererbsenfladen mediterran

Kichererbsenfladen mit provenzalischem Topping

4 Fladen:

250 g Kichererbsenmehl

Salz

500 ml kaltes Wasser

3 EL Olivenöl

Öl für in die Pfanne

Ofentaugliche gut beschichtete Teflonpfanne (ca. 20 cm Durchmesser)

 

Zubereitung:

Wasser Öl und Salz vermischen, dann das Kichererbsenmehl nach und nach mit einen Schneebesen einrühren. Die Masse ca. 15 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Teig durch ein Sieb streichen und am besten in einen Messbecher gießen, somit kann man den Teig später nach Maß aufteilen. Etwas Öl in die Pfanne geben und ¼ des Teiges in die Pfanne gießen und in den auf 250 °C auf Umluft vorgeheizten Ofen schieben. Der Fladen ist nach 7 – 10 Minuten fertig und kann auf einem Kuchengitter auskühlen. So weiter verfahren bis 4 Fladen fertig sind.

 

Tomaten-Petersilien-Topping:

Zutaten:

3 Tomaten

60 g grüne Oliven

60 g Kapern klein

½ Bund glatte Petersile

2 EL Weißweinessig

6 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer

 

Zubereitung:

Tomaten und Oliven in kleine Würfelchen schneiden und in eine Schüssel geben. Petersilie hacken und mit den Kapern zu den Tomaten und den Oliven geben. Dann mit Öl und Essig verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Rotes Pistou

Zutaten:

50 g Pinienkerne

120 g getrocknete Tomaten in Öl (abgetropft)

1 rote Pfefferone

30 g Rosinen

1 Knoblauchzehe

½ Bund glatte Petersilie

Salz

1 TL Agavendicksaft

150 ml Olivenöl

 

Zubereitung:

Zuerst die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und in einer Küchenmaschnine (Universalzerkleinerer) grob durchhacken. Für später zur Seite stellen. Dann Tomaten, grob geschnittene Pfefferone, Rosinen, Knoblauchzehe und grob gehackte Petersilie in die Küchenmaschine geben und alles zerkleinern. Die Masse in eine Schüssel geben mit Öl übergießen, mit Salz und Agavendicksaft abschmecken und die Pinienkerne unterheben. Fertig.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen