Gordes

imposantes Bergdorf im lUberon

Südfrankreich, Gordes, Provence, Urlaub,
Panorama mit Blick auf Gordes

Der Luberon ist mit zahlreichen Bergdörfern übersät und Gordes ist eines davon.

Am beeindruckendsten war eigentlich der Blick aus der Ferne auf Gordes.

So konnte man das Ausmaß des Dorfes erfassen ...

 

Das Dorf ersteckt sich über den Berg terrassenförmig. Im Dorf selbst reiht sich natürlich ein Souvierlädchen ans nächste und wir haben Lavendel zum Kochen und Kräuter der Provence gekauft. Mal sehen was wir daraus zaubern. Auch in diesem Dorf war die Architektur wundervoll. Durch den Erhalt des kulturellen Erbes ist Gordes sehr gepflegt und der Ort hat seinen Charakter bewahrt. Gepflasterte Gassen, ein schöner Brunnen umringt von eisessenden Menschen und eine imposante Burg.

 

Wir genossen die letzten Sonnenstrahlen auf einer Mauer und beobachteten das Treiben. Eine Familie feierte in einem Bistro irgendeinen Anlass, wahrscheinlich einen Geburtstag. Es wurde gesungen und geklatscht. Die Frauen tanzten ausgelassen, ein Mann spielte dazu auf seiner Gitarre – es war ein faszinierender Anblick, so viel Temperament bekommt man in Deutschland nur selten geboten.

Im Zentrum von Gordes.

 

In diesem Restaurant ging zur späteren Stunde noch die Lutzi ab. Es wurde getanzt, gelacht, gesungen und gefeiert.

Es war toll so viel Lebensfreude auf einem Haufen zu sehen.

 

Und hier ein typisches Beispiel der gepflegten Gassen. Architektur und Pflastersteine sind sehr gut erhalten.
Die verwinkelte Struktur lädt zur Entdeckungsreise ein.

 

Und hier der Blickfang des Dorfes –

Château de Gordes, Burg aus dem 12. Jhd. mit zwei Rundtürmen an der Nordseite.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen