Shepherds Pie - Vegan

Ein toller Winter-Auflauf

Shepherd’s Pie (vegan)
Shepherd’s Pie (vegan)

 

 Zutaten:

 

Zutaten:

800 g Kartoffeln

Rauchsalz

Pfeffer

Prise Muskat

40 g vegane Margarine

100 ml Pflanzenmilch (Soja-, Hafer-, oder Reismilch)

2 Zwiebeln

2 Karotten

3 Knoblauchzehen

2 Stangen Sellerie

2 EL Tomatenmark

Olivenöl

2 TL getrockneten Thymian

2 TL getrockneten Majoran

2 TL getrocknetes Rosmarin

2 TL getrocknetes Bohnenkraut

½ TL Wildgewürz vegan

1 Prise Zimt

400 g Champignons

8 getrocknete Tomaten in Öl

2 Esslöffel Balsamico-Essig

200 ml Rotwein

100 ml Bio Gemüsebrühe

1 Dose Linsen (400 g)

1 Dose Kichererbsen (400 g)

1 Bund glatte Petersilie

etwas Zitronenabrieb

Chilisalz

 

Zubereitung:

Für den Shepherd’s Pie als erstes die Kartoffeln schälen, in Stückchen schneiden und in Salzwasser garen. Zwischenzeitlich Zwiebeln, Sellerie, und Karotten in kleine Würfel schneiden. Dann die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Nun die eingelegten Tomaten in kleine Stücke schneiden. Jetzt Zwiebel-, Sellerie-, und Karottenwürfel in einer Pfanne mit Öl anbraten. Pilze und eingelegte Tomaten dazugeben und weiterbraten. Mit Rauchsalz, Wildgewürz und Pfeffer abschmecken. Tomatenmark in die Pfanne geben, mit Rotwein ablöschen und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Jetzt werden die Kräuter und der Essig untergerührt. Den Knoblauch mit einer Presse in die Soße drücken und mit etwas Zitronenabrieb und Zimt verfeinern. Nun nur noch die abgetropften Linsen und die Kichererbsen unterrühren und nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Kartoffeln gar sind, abgießen und mit Margarine, Pflanzenmilch, Salz, Pfeffer und Muskat glatt stampfen. Jetzt das Linsen-Kichererbsen-Gemüse in eine Auflaufform gießen und den Kartoffelpüree darüber glatt streichen. Mit einer Gabel ein paar Rillen reinziehen, dann wird alles noch knuspriger. Zum Schluss noch mit Öl beträufeln, etwas Chilisalz darüber streuen und 20–30 Minuten in den auf 180 ° C vorgeheizten Ofen schieben. Wenn sich das Püree knusprig braun verfärbt, ist der Shepherd’s Pie fertig.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse kein Rezept mehr!

Empfehlungen

Köstlich & Konsorten