Veganer Joghurt – selbstgemacht aus einer Trinkkokosnuss

Unglaublich lecker – Konsistenz wie Joghurt

Veganer Joghurt – selbstgemacht aus einer Trinkkokosnuss
Veganer Joghurt – selbstgemacht aus einer Trinkkokosnuss

Zutaten:

 

1 Trinkkokosnuss

wer mag etwas Obst 

 

Zubereitung:

 

 

Das Öffnen ist das schwierigste. Erst 2 Löcher reinklopfen um das Kokoswasser abzugießen. Dann mit Hammer und Meisel oben an der Spitze ein ca. 5 cm großes Quadrat ausstechen. Deckel entfernen und mit einem Löffel das zarte weiße Fruchtfleisch ausschaben. Es gibt auch einen tollen Öffner, er ist aber sehr teuer: https://www.coco-jack.co.uk/

 

Nun das Fruchtfleisch in den Mixer geben, ein wenig Kokoswasser dazugeben und glatt mixen. Wenn nötig, noch etwas Kokoswasser nachgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Das restliche Wasser pur trinken. Es ist isotonisch und erfrischend. Der Joghurt ist hat eine tolle, zarte Konsistenz und schmeckt wahnsinnig lecker. Ich könnte ihn jeden Tag essen. Wer mag kann ihn noch mit Joghurtkulturen anreichern und ihn mit Obst oder Crunch essen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse kein Rezept mehr!

Empfehlungen

Köstlich & Konsorten