Kurztrip nach Blankenberge/Belgien

Fasching am Nordseestrand

Nordsee, Belgien, Strand, Seebrücke
Blankenberge - Pier

23.02.2017

Da für uns Fasching keine wirkliche Option ist, haben wir uns im Januar entschieden dem bunten Treiben ein paar Tage zu entfliehen. Kurz hatte ich die Überlegung nach Mallorca zu fliegen, was aber dann doch recht schnell wieder verworfen wurde.

Wir wollten aber auf jeden Fall ein paar Tage ans Meer. Somit war es recht klar, dass wir uns in Richtigung Nordsee aufmachen würden, vom Saarland aus ist dieses Ziel in nur 4,5 Std. erreichbar.

Wie fast immer waren wir als Selbstversorger unterwegs, also musste mal wieder ne Ferienwohnung her. Dieses mal hab ich über Airbnb gebucht, was echt super gelaufen ist. Am 23.2.2017 ging es dann ab nach Belgien. Die 450 km lange Fahrt haben wir uns mit einem Hörbuch, von John Strelecky: The Big 5 for Life  verkürzt.

 

Als wir in Blankenberge ankamen, schien die Sonne und der Wind ging sehr stark.

 

Kurz eingecheckt in der Wohnung und gleich wieder los um Lebensmittel zu kaufen.

Also, ab in den nächsten Carrefour. Dann erst mal lecker gekocht und nach dem Abendessen haben wir noch nen kleinen Verdauungs-Spaziergang zum Strand gemacht. Hier bekamen wir den Wind inkl. Sand zu spüren. 

Es war fasst nicht möglich sich dort aufzuhalten, ohne dass einem der Sand überall hingeblasen wurde.

 

Somit auch nur diese 2 Bilder…

24.02.2017

Heute morgen schien die Sonne schon als wir wach wurden.

Wir genossen in Ruhe ne Tasse Kaffee und ein schönes Frühstück, da danach ein langer Strandspaziergang auf dem Plan stand. Der Wind hatte sich zu unserer Freude auch beruhigt. Unserem Ausflug sollte somit, wenn es nicht aus Eimern schüttet, nichts im Wege stehen. Also ab zum Strand und mal wieder die Füße ins Wasser strecken.

 

Nein, nicht wirklich ;-)

Was mir am Vortag schon direkt auffiel, war der Belgium Pier mit seiner 350 m langen Seebrücke, die am Ende in einen Rundbau übergeht, in dem es wohl ein Restaurant und eine Ausstellung gibt. Ein Motiv, dass sehr schön zu fotografieren ist, egal bei welcher Witterung. Wie Ihr feststellen werdet, gibt es dieses mal sehr viele SW-Fotos, da sie die Stimmung noch besser rüberbringen.

 


Der Strand war so breit, dass es echt super schön zulaufen war. Nach einer Weile hinter Blankenberge in Richtung Zeebrügge waren wir auch die unschöne Hochhauswand los und die Dünen boten uns eine sehr schöne Kulisse.

 

Als wir näher an die Möwen ran kamen, sahen wir auch warum hier so viel los war.

Überall waren Muscheln, Schnecken und kleine Krebse, die bei Ebbe zum Vorschein kommen.

 

Ein Festmahl für die Vögel. Und ein Spaß für uns, sie für ein cooles Fotos aufzuscheuchen.

So langsam kommen auch die Kräne vom Zeebrügger Hafen immer näher.

 

Unser Ziel war es bis zum Hafen zu laufen, was wir wirklich von der Strecke unterschätz haben, da man ihn aus der Ferne schon gut sehen konnte. Aber ein Weg war schon ca. 5 Km und den mussten wir auch wieder zurück.

 

Aber der Weg ist ja bekanntlicherweise das Ziel.

 

Strandpromenade Zeebrügge
Strandpromenade Zeebrügge

Mit der Sonne im Gesicht machen wir uns wieder auf den Rückweg, was durch das Gegenlicht und den Sonnenwolkenmix

echt ein mega cooles Schauspiel war.

 

Der Tag am Meer hatte bei uns wieder die Energiereserven aufgeladen, wie es sonst kaum möglich ist.

Dieser Kraftort wirkte auf uns wie Balsam für die Seele. Dann noch gepaart mit der Sonne, fast wie im Paradies.

 

Im Sommer sagt man, hätte dieser Ort karibischen Flair, wenn alle Strandbars geöffnet sind ;-) Denke uns wäre dann aber der Trubel zu groß.

 

Als wir dann wieder am Pier zurück waren, hatten wir auch langsam wieder Lust auf einen Snack in der Wohnung.

Nach 1 – 2 belgischen Bieren kochten wir gemütlich und ließen mit einem Hörbuch 

den Abend langsam ausklingen.

 

Denn am nächsten Tag stand Brügge auf unserer Liste.

 

Seit ihr schon mal hier gewesen?

Wie waren euer Erlebnisse?

Bin gespannt was ihr zu erzählen habt.

 

 

Wünsch euch was 

 

Liebe Grüße 

Matthias

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Moni (Sonntag, 19 März 2017 11:21)

    Tolle Bilder habt ihr mitgebracht. Stimmungen perfekt transportiert. :-)

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und verpasse kein Rezept mehr!

Empfehlungen

Köstlich & Konsorten