Tolle Linsenhack-Lasagne mit Platten aus Gemüse

Ein Soja- und glutenfreier Genuss

Sellerie-Lasagne
Tolle Lasagne mit Platten aus Gemüse

Zutaten:

 

Linsenhack:

2 Dosen braune Linsen

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

1 – 2 Möhren

5 getrocknete Tomaten in Öl

100 g Tomatenmark

100 ml Rotwein

3 TL  italienische Kräuter (trocken)

1 TL Sambal Olek

Salz, Pfeffer

 

Spinatpesto:

100 g Spinat

1 handvoll Basilikum

2 EL Olivenöl

2 Zehen Knoblauch

Salz

 

Cashewcreme:

200 g  Cashewkerne

250 ml Wasser

4 EL Hefeflochen

1 TL Paprikapulver

Salz

 

Für die Sellerie-Lasagneblätter:

1 Knolle Sellerie

 

Zubereitung:

 

Zuerst das Pesto zubereiten, hierfür alles in den Mixer geben und pürieren.

Für die Lasagneblätter Sellerie schälen, halbieren und anschließend in ca. 3 – 4 mm dicke Scheiben schneiden. Testweise in eine mittelgroße Auflaufform legen, er sollte für 3 Lagen reichen, wenn kleine Lücken drin sind, nicht schlimm. Kleine Reste in Würfel schneiden und mit beim Linsenhack verwenden. 

 

Nun Zwiebeln, getrocknete Tomaten und Möhren würfeln und zusammen mit den Sellerieresten mit Öl in einer Pfanne anbraten. Dann Tomatenmark und Rotwein einrühren und mit Kräutern, Sambal Olek, gepresstem Knoblauch, Salz und Pfeffer abschmecken. Jetzt nur noch die Linsen unterheben und das Ganze eine Weile auf kleiner Hitze ziehen lassen.

 

Zwischenzeitlich die Cashewcreme herstellen. Einfach alle Zutaten hierfür in den Mixer schmeißen und zur Creme mixen.

 

Einen großen Topf mit Salzwasser zum kochen bringen und die Selleriescheiben 4 Minuten garen. Danach die Scheiben in ein Sieb abschütten.

 

Jetzt eine Auflaufform mit Öl bepinseln und die Lasagne schichten.

 

1. Schicht: Sellerie-Lasagneblätter

2. Schicht: die Hälfte des Linsenhack

3. Schicht: Pesto komplett

4. Schicht: Sellerie-Lasagneblätter

5. Schicht: die Hälfte der Cashewcreme

6. Schicht: Rest Linsenhack

7. Schicht: Sellerie-Lasagneblätter

8. Schicht: Rest der Cashewcreme

 

Nun für 30 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen