Natur-Kosmetik selber machen

Chemiefreie Körperpflege

Naturkosmetik selber machen
Natürliche Gesichtscreme

Viele Veganer sind es gewohnt die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln zu checken und werden dadurch immer bewusster was ihre Ernährung angeht. Mir ging es auf jeden Fall so. Mir sind so viele Zutaten wie Zucker, Konservierungsstoffe und zahlreiche Inhaltsstoffe, die ich nicht einmal aussprechen kann aufgefallen, dass mir regelrecht der Appetit auf diese Lebensmittel verging. Was meine Ernährung angeht, kann ich sagen, dass ich meistens auf naturbelassene Lebensmittel zurückgreife und mir leckere Gerichte daraus zubereite. Fertigprodukte finden nur noch selten auf meinen Teller. 

 

Soweit so gut. Doch wie sieht es mit der Körperpflege aus? Habt Ihr da mal die Inhaltsstoffe auf den Tuben und Tiegeln gelesen? 

 

Mich persönlich ärgert es, dass wir von der Werbung die reinsten Wunder versprochen bekommen und bei näherem hinsehen stellt sich heraus, dass viele Inhaltsstoffe sogar gesundheitsschädlich sind. Ich habe mir ein Buch gekauft und mich mit der Kosmetikherstellung beschäftigt. Und ich muss sagen, dass ich begeistert bin. Es ist kinderleicht und wirklich sehr, sehr gut.

 

Nun weiß ich, was drin ist und zwar nur gutes. Das Buch heißt „The Glow - Naturkosmetik selber machen“(Link) und ich bin überzeugt von den Rezepten. Ich habe mir bereits eine wunderbare Gesichtscreme, ein Duschgel, Badepralinen, eine Waschpaste, Bodybutter und Bodyöl gezaubert. Alles ganz ohne Chemie. Inhaltsstoffe wie Sheabutter, Kokosöl, Jojobaöl u.s.w., natürlich naturbelassen und in Bioqualität finden jetzt in meine Tiegel. Ich spare Geld, da ich die Zutaten in einem Naturwarenshop in größeren Mengen bestelle und habe weniger Plastik im Badezimmer, was ich heutzutage auch ganz wichtig finde. Wer Interesse hat, kann mich gerne wegen dem Shop ansprechen, gebe den Kontakt gerne weiter.

 

Für meine Haare teste ich zur Zeit einige Haarseifen, davon werde ich auch demnächst berichten. Wenn Ihr Fragen oder auch Tipps für mich habt, lasst es mich wissen. Ich freue mich über jeden Austausch.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen