Lac de Saint Croix

der ZWEITGRÖSSte stausee FRANKreichs

Südfrankreich, Verdon, Provence, Urlaub, Stausee, Badesee, Schlucht von Verdon
Lac de Sainte Croix

Auch hier wieder war der Weg zum Lac das reinste Vergnügen. Wo die Lavendelfelder um den Mount Ventoux eher rar waren erblühten etliche Felder am Wegesrand auf dem Weg zum Lac umso mehr. Es war herrlich und der Duft war betörend. Ein Ort war idyllischer als der nächste. Soweit das Auge reichte goldene Weizenfelder, Obstplantagen und natürlich die lila Lavendelfelder. Ringsum grüne Hügel und kleine Bergdörfer. Wir hatten klares sonniges Wetter, dass man eine gute Sicht auf die Alpen hatte. Manch ein Blick erinnerte an Buchcover eines Kitschromans. Tuffiges rosa Blumenfeld, romantisches Steinhäuschen und eine dicke Eiche am Wegesrand. Oh Mann – wie schön. Matthias war nicht mehr zu bremsen, er schoss ein Foto nach dem anderen.

 

Dann das absolute Highlight – der Lac de Sainte Croix! Von oben einem Aussichtspunkt verschlug es uns fast den Atem. Mega-türkises Wasser so Weit das Auge reichte umringt von gigantischen Felsen. Der Lac ist junge 30 Jahre und wurde einst vom Fluss Verdon aufgestaut. Er misst über 21 Quadratkilometer und dient der Energieerzeugung und natürlich ist der zweitgrößte Stausee Frankreichs ein beliebtes Freizeitziel, das etliche Wassersportarten ermöglicht. In der Hauptsaison soll es hier vor lauter Touristen nur so wimmeln, wir in der Nebensaison hatten aber einen relaxten Tag. Unten angekommen konnte uns nichts mehr halten. Ab ins kristallklare kühle Nass. Genau das Richtige an dem heißen Tag. Dem etwas wasserscheuen Matthias reichte eine Abkühlung bis zu den Waden. Ich genoss es ausgiebig zu schwimmen. Das Wasser war so sauber, dass man bis unten auf den Boden blicken konnte. Wir chillten noch eine Weile am Ufer und beobachteten einen Haubentaucher und lauschten den Wellen. Das war ein perfekter Tag.

 

 

Hier das absolute Dufterlebnis! Riesige Lavendelfelder leuchteten uns fröhlich lila an. So schön :-)

 

Wo man auch hinblickte, überall bot sich Matthias ein tolles Fotomotiv. Für Fotografen ist die Provence ein echtes Schlaraffenland. Schnell von A nach B ist daher unmöglich ... aber wer will das schon :-)

Der Lac – auch für Wassersport-Begeisterte einen Besuch wert.
Etliche Boote waren in dieser Schlucht unterwegs, aber auch  andere Wassersportarten wie zum Beispiel Windsurfen sind hier sehr beliebt.

Beweisbild. :-) Die Hose blieb trocken ...

 

Kristallklares Wasser. Da will doch wirklich jeder rein ... außer Matthias. :-)

 

Das sind doch wirklich Glückspilze, die Bewohnen des kleinen Häuschen im Hintergrund. So würde ich gerne Wohnen, das wäre genau mein Ding!

 

Ohne Worte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen