Veganer Cheddar-Käse – unglaublich überzeugend

very cheesy!

Vegane Cheddar-Cheese
Veganer Cheddar-Käse

Zutaten:

 

300 g Kartoffeln (im geschältem Zustand wiegen)

1 Zwiebel

1 TL Senf

6 EL Hefeflocken

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1 TL Paprikapulver edelsüß

2 TL Salz

1 EL ÖL

30 g Tapiokamehl

1 EL Karrageenpulver

1 EL Agavendicksaft

1 TL Knoblauchgranulat

150 ml Wasser

 

Zubereitung:

 

Für den veganen Cheddar-Käse Kartoffeln schälen und kleinschneiden. Zwiebel ebenso in grobe Stücke schneiden. Alles in einen Topf mit Wasser geben und garen. Anschließend gegarte Kartoffeln und Zwiebel  in ein Sieb abgießen und mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einer feinen Creme mixen. Die Creme in einen Topf gießen und ca. 7 Minuten unter stetigem rühren köcheln lassen. Danach in eine Schüssel gießen und erst bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann noch 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Der Cheddar lässt sich schneiden, ist aber noch schön cremig, dass man ihn wie eine Creme streichen kann. Der Geschmack kommt richtigem Käse sehr nah. Für das Foto wurde er eckig geschnitten. Rund macht er sich aber auch ganz toll.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Eva-Maria (Sonntag, 30 Juli 2017 18:44)

    Hallo Ihr Lieben, ihr macht ja wahnsinnig tolle Rezepte! Danke dafür, Ihr inspiriert mich sehr! Kann man das Karrageenpulver weglassen oder ersetzen? LG Eva-Maria

  • #2

    Inka (Sonntag, 30 Juli 2017 21:15)

    Hallo liebe Eva-Maria, das freut uns sehr. Das Pulver gibt dem veganen Käse die Konsitenz. Alternativ kannst Du Agar Agar nehmen. Auf den Packungen steht drauf wieviel Agar Agar je Menge gebraucht wird. Habe es selbst noch nicht getestet, denke aber dass es klappt. Liebe Grüße Ika

Empfehlungen