Gebackter Spinat-Dip mit Italienfeeling

Für Wohlfühlabende zu Zweit!

Gebackter Dip meditterran für Wohlfühlabende vegan
Veganer Spinat-Dip mit Italienfeeling

Zutaten:

 

100 g Cashewkerne (3 – 4 Stunden eingeweicht)

240 g Abtropfgewicht weiße Riesenbohnen

1 rote Paprika

100 g Spinat

1 Zwiebel

3 EL Hefeflocken

3 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt

2 Knoblauchzehen

1 EL Tapiokamehl

200 ml Pflanzenmilch neutral

eine Handvoll Basilikum

1/2 TL Chilipulver

1 EL Essig

1 TL Salz

1 TL Paprikapulver

3 EL Tomatenmark

Olivenöl

 

Zubereitung:

 

Damit es schnell geht alle Zutaten griffbereit stellen. Als erstes Zwiebel und Paprika in Würfel schneiden und mit Öl in einer Pfanne anbraten. Dann den gewaschenen Spinat dazugeben und Weiterbraten, bis der Spinat zusammenfällt. Alle anderen Zutaten in einen Hochleistungsmixer geben und cremig mixen. Die Creme in eine kleine Auflaufform geben und die Spinat-Zwiebel-Paprikamischung unterheben. Jetzt nur noch mit etwas Olivenöl beträufeln und bei 180 °C (Grillfunktion) in den Ofen schieben. Im Auge behalten und wenn sich ein paar braune Röststellen bilden,

kann der Auflauf rausgenommen werden. Der Auflauf schmeckt ganz wunderbar zum Dippen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Prinzessin Erbse (Mittwoch, 13 September 2017 11:05)

    Tolles Rezept! Aber, warum "gebackter" und nicht gebackener Spinat-Dip... Fehlerteufelchen, vielleicht ;-)

  • #2

    Inka (Mittwoch, 13 September 2017 13:03)

    Oh! Danke für den Hinweis. :-)

Empfehlungen