Spaghetti aus Kohlrabi mit veganem Linsenhack

Pasta ohne Pasta?

Pasta aus Kohlrabi
Kohlrabinudeln mit Linsenhack vegan

 

Zutaten:

Ca. 500 g Braune Linsen aus der Dose

50 g Walnüsse

6 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt

1 rote Paprika

1 Möhre

2 Knoblauchzehen

1 Zwiebel

1 Chilischote nach Schärfewunsch

1 Stange Sellerie

200 g Tomatenmark

200 ml Rotwein (vegan)

500 g passierte Tomaten

2 TL Kräuter der Provence trocken

1 EL Apfelessig

1 EL Ahornsirup

Rauchsalz

Pfeffer

Etwas Basilikum zum garnieren

 

 

Für die Pasta:

4 Kohlrabi

 

 

Zubereitung:

Als erstes Zwiebel, Knoblauch, Möhre, Paprika, Chili und Sellerie in kleine Würfel schneiden und mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Zwischenzeitlich Walnüsse zusammen mit den eingelegten Tomaten in einer Küchenmaschine krümelig zerkleinern und ebenso in die Pfanne geben. Nun Tomatenmark unterrühren und mit Rotwein ablöschen. DIe passierte Tomaten und die Linsen zur Soße geben und mit den Kräutern, Apfelessig, Rauchsalz, Pfeffer und Ahornsirup verfeinern. DIe Soße darf jetzt auf kleinster Stufe etwas köcheln, dann entfaltet sich der Geschmack noch mehr.

 

Zwischenzeitlich Kohlrabi schälen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten, dann Salzwasser in einem großen Topf zum kochen bringen. Kohlrabi-Nudeln ca. 5 Minuten im köchelnden Salzwasser garen und danach wie normale Nudeln in ein Sieb abgießen. 

 

Nun Nudeln und Soße anrichten und mit etwas Basilikum bestreuen. Man kann auch gleich im Topf Nudeln und Soße vermischen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Empfehlungen