Pilzragout küsst Kürbis

Ein wunderbares Herbstgericht

Kürbis mit Pilzragout
Kürbis mit Pilzragout

Zutaten:

2 kleine Kürbisse

(z.B Hokkaido, Butternut, Spaghettikürbis)


500 g Champignons


2 Zwiebeln


2 Knoblauchzehen


50 ml Weißwein


50 g Cashewkerne


300 ml Wasser


1 TL Bio-Gemüsebrühepulver


1 Strauß frische Petersilie


1 Strauß Schnittlauch


Salz


Pfeffer


Prise Muskatnuss

 

Zubereitung: 

Kürbisse halbieren und von den Kernen befreien. Ich habe Spaghettikürbis genommen, passt super. Nun kreuzweise einritzen, mit Öl bepinseln, salzen, pfeffern und bei 200 °C ca. 40 - 45 Minuten in den Backofen schieben.

Pilze putzen und in Stücke hacken. Ebenso Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Erst Zwiebeln und Knoblauch in einer Pfanne mit Öl anbraten, dann die Pilze dazugeben und weiterbraten. Jetzt Cashewkerne mit Wasser und dem Gemüsebrühenpulver im Mixer zu einer Milch mixen. Pilze salzen und pfeffern und den Wein dazugießen. Nun die Cashewmilch dazugießen und bei kleiner Hitze köcheln lassen bis die Soße eindickt. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und mit frisch gehackten Kräutern bestreuen. Ein Gedicht. Das Gericht isst man am besten mit einem Löffel. Der Kürbis lässt sich ganz einfach herauslösen.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dina (Montag, 11 September 2017 19:48)

    Herzlichen Dank für dieses feine Rezept, das uns allen sehr geschmeckt hat. Für meine Jungs musste ich allerdings noch eine Kohlenhydrate-Beilage zaubern. Couscous geht schnell und passt sehr gut.
    Diese Küsserei wird es bei uns bestimmt wieder mal geben!

  • #2

    Inka (Dienstag, 12 September 2017 10:48)

    Hallo liebe Dina, das ist schön zu hören. Vielen Dank für das tolle Feedback.
    Liebe Grüße
    Inka

Empfehlungen