2 Genuss-Nomaden entdecken die Welt :-)

Inka

 

1976 erblickte ich an einem Ostermontag das Licht der Welt. Als Kind war ich oft in meiner eigenen Welt versunken und häufig nicht bei der Sache, was meine Mutter an den Rand der Verzweiflung brachte. Ich hatte große Träume und liebte es im Rampenlicht zu stehen.

Mit ein paar Freundinnen dachten wir uns kleine Sketche aus, die wir dann, so wie wir fanden, mit großem schauspielerischem Talent darstellten. :-)

 

Später, geprägt durch die Gesellschaft, tat ich solche Träume als kindliche Naivität ab, was dazu führte, dass ich meinen Drang zur Selbstdarstellung untergrub. Nur gute Freunde kennen meine verrückten 5 Minuten, wo ich wieder zum Clown werde.

 

Heute weiß ich, dass die Gesellschaft nicht immer Recht hat und man seine Träume ausleben soll.

 

Meine Kreativität fand aber trotzdem ein Schlupfloch und zwar durch die Ausbildung zur Friseurin. Eine Allergie sollte aber diese Karriere rasch beenden und so entschloss ich mich in die Werbebranche zu gehen, da für mich nur ein kreativer Beruf in Frage kam. Dabei bin ich bis heute geblieben. Mit 2 Kolleginnen führe ich eine kleine Werbeagentur im Herzen von St. Wendel.

 

Eine weitere ganz große Leidenschaft von mir ist das Kochen. Wenn ich am Kochtopf stehe, bin ich voll in meinem Element und liebe es neue Rezepte zu entwickeln. Was dazu führte, dass ich mit meiner Kollegin 2015 das Kochbuch „Messer, Gabel, Stift – Abenteuer VEGAN“ veröffentlicht habe. Und weil die Ideen immer noch nicht verebbt sind, veröffentlichen wir regelmäßig neue Rezept-Videos auf YouTube, die wir mit Hilfe von Matthias drehen.

 

Und aktuell toben Matthias und ich uns mit großem Eifer an diesem Blog aus und sind gespannt, wo unsere Reise hingeht.

Matthias

 

1978 wurde ich im schönen Saarland geboren und lebe noch heute dort. Schon als Kind zog es mich immer ins Grüne, wo ich die Wälder unsicher machte und Häuschen baute. Als mir mein Opa das Schnitzen beibrachte, stand schon in jungen Jahren fest, dass ich Schreiner werde, was sich dann auch so entwickelte. Nach der Ausbildung wollte ich aber mehr und mein Interesse zog mich in den technischen Bereich. So kam es, dass ich mich weiterbildete und 12 Jahre in einer Firma als IT-Administrator arbeitete. Als sich ein Freund von mir eine DSLR kaufte, habe ich mir diese häufig bei meinen Streifzügen durch die Natur ausgeliehen und irgendwann hatte ich die Kamera häufiger im Einsatz als er. So gab ich meiner Leidenschaft nach und kaufte mir selbst eine Nikon. Als ich dann mit Inka zusammenkam, hat sie mich in meiner Leidenschaft bestärkt. Und so fing ich erst im kleinen Stil an Menschen vor meine Linse zu holen und als es immer mehr wurde, machte ich 2013 meine Passion zum Beruf. Heute sind meine Bereiche Business-, People- und Hochzeitsfotografie und als Hobby immer noch die Landschaftsfotografie.

 

In unserer Freizeit sind wir gerne mit dem Motorrad unterwegs und machen  regelmäßig Tagesausflüge an die Mosel und nach Frankreich.

 

Schon als Kind musste ich wegen Neurodermitis auf meine Ernährung achten, was mich bis heute sensibilisiert hat. Durch eine gesunde Ernährung bekam ich meine Krankheit in den Griff und ich bin überzeugt, dass man dadurch mehr Power und Leistungsfähigkeit hat. Man schüttet ja auch kein billiges Benzin in einen Ferrari.

Also beginne ich den Start in den Tag erst mal mit einem grünen Smoothie und treibe regelmäßig Sport, was natürlich auch zu einem besseren Körpergefühl gehört.  Selbst im Urlaub darf unser Hochleistungsmixer im Gepäck nicht fehlen. Ich bin ein großer Fan der mediterranen Küche, was mit Inkas veganer Ernährung gut harmoniert und ein gutes Glas Rotwein gehört gelegentlich auch dazu.

 


Empfehlungen